Eigenbesamung zahlt sich aus!

Fast 40 % der Besamungen werden von Landwirten selbst durchgeführt. Neben Flexibilität, Unabhängigkeit und Kostenersparnis steht für viele Eigenbestandsbesamer das Verständnis für das Fruchtbarkeitsgeschehnen des Viehbestandes im Vordergrund.

Besamungstechniker Rotholz

Eigenbesamerkurse werden auch in Rotholz/Tirol angeboten

Landwirt Christoph Leitner absolviert einen Eigensbestandsbesamerkurs. Mit kurz geschnitten Fingernägeln und den Arm mit einem Rektalhandschuh geschützt, fährt er in den Mastdarm der Kuh. Mit einigen Griffen entfernt er den Kot des Tieres, ertastet den Gebärmutterhals des Tieres und umgreift diesen. Die Kuh presst dagegen, ihr ist diese Aktion nicht geheuer. Mit der rechten Hand führt er die körperwarm gehaltene Besamungspistole in die Scheide ein. Er achtet dabei auf größtmögliche Sauberkeit, um das Eindringen von Keimen in den Geschlechtstrakt der Kuh zu verhindern. Sanft fädelt er durch die Ringfalten der Zervix durch und übt das Ablegen des Spermas Gebärmutterkörper der Kuh.
Christoph Leitner meint: „Bisher hat bei uns immer der Tierarzt besamt. Nun möchte ich meine 35 Kühe und deren Nachzucht selber belegen um Kosten zu sparen und um ein flexibler zu sein. Als Direktvermarkter von Milchprodukten passt es oft nicht in den Arbeitsablauf, wenn der Tierarzt zu Belegung auf den Betrieb kommt, und ich wieder in den Stall muss. So werde ich es einfach selber machen und bin unabhängig.“


Ausbildung zum Eigenbestandsbesamer
Die gesetzlichen Bestimmungen ermöglichen es Landwirten und deren Betriebsangehörigen, sich zu Eigenbestandsbesamern ausbilden zu lassen. Nach Absolvierung eines Lehrganges und Anzeige der Tätigkeit bei der Landwirtschaftskammer erhalten die Absolventen die Zulassung. Die Besamung durch Veterinäre und Besamungstechniker erfolgt in der Regel durchaus zufriedenstellend. Aber vielen Personen sind die zeitliche Unabhängigkeit und die Garantie, den Wunschstier für die anstehende Verpaarung bereit zu haben, Gründe, um die Berechtigung zur Eigenbestandsbesamung zu erlangen.
In der Ausbildung das praktische Üben direkt am Tier besonders wichtig. Aber auch die Theorie rund um das Fruchtbarkeitsgeschehen der Kuh, dem sicheren Umgang mit dem Samenpailletten und dem Stickstoffcontainer sowie das erforderlichen „Formularwesen“ wird praxisnah vermittelt.

Fortschrittlicher Landwirt Ausgabe 2/2015

Rinderzucht GRAUVIEH AUSTRIA 25.01.2015

Zurück